Kohlsuppe

Kohlsuppe – keine Wunderdiät, aber leichte Alternative

Die Kohlsuppe ist keine Wunderdiät, sondern eine lecker-leichte Alternative für die Mahlzeit.

Eine Zeitlang lag sie stark im Trend, die Kohlsuppendiät. Aber den richtigen Durchbruch hatte sie nie. Kein Wunder, wer will schon den ganzen Tag ausschließlich Kohl essen. Nicht das einzige Argument: Die Kohlsuppe ist zwar ein kalorienarmes Lebensmittel, enthält aber zu wenig lebensnotwendige Nährstoffe für eine Dauerernährung. Leider ist das Gericht Kohlsuppe jedoch – durch die Diskussion über die Eignung als Diätkonzept – schließlich komplett in Vergessenheit geraten. Was schade ist. Denn die Kohlsuppe ist eine lecker-leichte Mahlzeit-Alternative. Die es gerade jetzt, wo das nasskalte Schmuddel-Herbst-Wetter vor der Tür steht, zu testen lohnt.

Kohl zählt zu den ältesten Kulturpflanzen der Welt. Er gehört zu der Familie der Kreuzblütengewächse. Seine gesundheitsfördernde Wirkung wurde bereits in der Antike geschätzt. Dabei zählen nicht alle Kohlarten zum typischen Wintergemüse. Irgendein Kohlgemüse hat immer Saison. Blumenkohl und Brokkoli sind beispielsweise typische Sommergemüse. Rosenkohl und Grünkohl hingegen schmecken erst so richtig, wenn sie den ersten Frost überstanden haben. Praktisch das ganze Jahr hindurch erhältlich sind Chinakohl, Rotkohl, Weißkohl und Kohlrabi.

Rezept für eine Kohlsuppe

You may also like...

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.