Abnehmen mit Sport – Vorteile und Nachteile

Ob Joggen, Skaten oder Volleyball spielen, die gesundheitlichen Vorteile von nur drei Mal wöchentlich 30 bis 60 Minuten sportlicher Betätigung sind immens: Ausdauersport trainiert das Herz-Kreislauf-System, das Immunsystem wird gestärkt, trainierte Muskeln stützen das Knochengerüst, wodurch haltungsbedingte Schmerzen gelindert oder vermieden werden können.

Weiterer Vorteil:
Auch die Seele hat etwas davon, wenn sich Ihr Körper bewegt. Denn aktiv sein, baut Stress ab. Gerade bei am Schreibtisch sitzenden Kopfarbeitern kommt die körperliche Anspannung zu kurz, während die geistigen Anforderungen sehr hoch sind. Hier schafft Sport den Ausgleich. Und auch wenn die Seele im Tief ist oder die Dinge einem über den Kopf zu wachsen drohen, kann das Training zu besserer Laune und mehr Lebensmut verhelfen.

Wer Sport treibt, nimmt also nicht nur ab, sondern tut auch ganz automatisch etwas für die Gesundheit. Sie werden fitter, das allgemeine Wohlbefinden wird gesteigert und die Figur wird nicht nur schmaler, sondern auch straffer – die gesamte Haltung wirkt majestätischer.

Körperlich aktiv sein hilft zudem Krankheiten vorzubeugen, wie beispielsweise Bluthochdruck oder Diabetes und senkt den Cholesterinspiegel.

Der Sporttreibende ist zudem sehr flexibel. Nicht nur die Auswahl an Bewegungsdisziplinen ist groß, auch die Möglichkeiten, diese auszuüben sind vielfältig.

Wer die Gymnastikmatte zu Hause vorzieht, spart sich das Fitnessstudio, wer lieber in Gesellschaft sportelt, ist in den gängigen Trainingstempeln hingegen genau richtig. Laufen auf dem Laufband kann man unabhängig von jeder Witterung, die Bewegung an der frischen Luft wiederum pumpt Sauerstoff in die Lungen und sorgt für einen frischen Teint.

Körperliche Betätigung regt einen gesunden Appetit an. Damit ist nicht gemeint, dass man nun gleich alles wieder fröhlich in sich hineinstopft, was man gerade an Kalorien verbrannt hat. Die Rede ist hier von einer gesunden Ernährung.

Sprich:
Wer viel Sport treibt, hat automatisch weniger Hunger auf Fast Food & Co. und freut sich eher über einen Salat oder ein leckeres Reisgericht – und tut so schon wieder etwas für die gute Figur.

You may also like...

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.