5 Tipps für gesundes Abnehmen

5 Tipps für gesundes Abnehmen

Jeder, der abnehmen will, sollte danach bestrebt sein, dies möglichst gesund zu machen. Mit den hier vorgestellten 5 Tipps gelingt es Ihnen deutlich leichter, dies zu tun.

Alle Menschen, die abnehmen wollen, sehnen sich danach, dies auch auf gesundem Wege zu tun. Viele der gängigen Diäten und Diätformen sind aber alles andere als gesund und beherbergen auch nur zu oft die Grundlage für den berüchtigten Jojo Effekt.

Tipp 1 – Dauerhafte Ernährungsumstellung

Während einer Diät werden in der Regel deutlich weniger Kalorien aufgenommen, als vom Körper benötigt werden. Wer gleichzeitig Sport treibt, zapft seine Fettreserven an und verliert in der Folge relativ schnell einige Kilogramm. Sobald jedoch wieder auf die alten Essgewohnheiten zurückgegriffen wird, steigt das Gewicht wieder an. Es ist daher unumgänglich, die Essgewohnheiten dauerhaft umzustellen, denn gerade die alten Essgewohnheiten haben überhaupt erst zu einem Übergewicht geführt.

Tipp 2 – Wenig Fett

Insbesondere die Fettaufnahme sollte gesenkt werden und nicht mehr als 80 Gramm am Tag betragen, wobei bevorzugt auf pflanzliche Öle zurückgegriffen werden sollte. Bereits mit einer beschichteten Pfanne kann eine Menge Fett eingespart werden. Mageres Fleisch und Fisch sowie fettarme Beläge auf dem Brot sorgen für eine weitere Reduzierung.

Tipp 3 – Viel trinken

Besonders wichtig ist die ausreichende Aufnahme von Flüssigkeit. Mindestens 1,5 Liter sollte ein Erwachsener in der Regel täglich zu sich nehmen. Wenn man abnehmen will, ist aber durchaus sinnvoll diese tägliche Mindestmenge auf 2,5 bis 3 Liter zu steigern. Auf besonders kalorienreiche Getränke wie Limonade sollte dabei verzichtet werden. Besonders geeignet sind Mineralwasser, Tee, Gemüsesäfte und verdünnte Obstsäfte.

Tipp 4 – Ausgewogene Ernährung mit viel Obst & Gemüse

Der tägliche Speiseplan sollte vielseitig sein. Getreideprodukte und Kartoffeln sollten ebenso zum täglichen Speiseplan gehören wie Milchprodukte. Gemüse und Obst sollten fünfmal am Tag auf dem Speiseplan stehen. Salz und Zucker sind nur sparsam zu verwenden.

Insbesondere Obst- und Hülsenfrüchte, Gemüse und Salate sind ideal um die Ernährung umzustellen. Sie versorgen den Körper mit allen wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen und machen satt. Ein einfacher Trick ist es beispielsweise, bei Hauptspeisen nicht das Fleisch, sondern das Gemüse und die Beilagen zur Hauptspeise zu machen und das Fleisch zur Beilage. Ebenso kann beim Frühstück das Brot etwas dicker geschnitten, dafür der Belag aber nur dünn aufgelegt werden. So wird Fett eingespart, ohne das Gefühl entstehen zu lassen, weniger als gewöhnlich gegessen zu haben.

Tipp 5 – Reichlich Sport & Bewegung

Unverzichtbar für eine gelungene Ernährungsumstellung ist der Sport. Regelmäßige körperliche Bewegung sollte zur Selbstverständlichkeit werden. Sie unterstützt nicht nur beim Abnehmen, sondern führt zu einem besseren Wohlbefinden. Sport trainiert die Muskeln und verbraucht Energie und diese trainierten Muskeln verbrennen Fett. Wer also mehr Muskelmasse vorzuweisen hat, erhöht auch seinen Energie Grundumsatz.

You may also like...

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.